Wenn’s nach Dir geht, mach’ ich alles falsch | #1130

Warum mach’ ich alles falsch? Wenn es bestimmte Menschen gibt, die das bei Dir auslösen, solltest Du sie loslassen. ➥ So entlarvst du sie.

Inhalt:

  1. Warum mache ich alles falsch?
  2. Achte auf Deine Energie
  3. Entlarve Deine Energiefresser

Jetzt reinhören und ausprobieren!

HERZlich REICHe Grüße
Dein Thomas Reich

👉 Hier kannst du die REICH Methode testen oder an einem Live-Call teilnehmen: https://die-reich-methode.com/

👉 Hier kannst du den Podcast lesen: https://die-reich-methode.com/podcast/wenns-nach-dir-geht-mach-ich-alles-falsch-1130/

👉 Weitere Beiträge zum Thema Selbstwert: https://die-reich-methode.com/podcast/category/podcast-selbstwert/

👉 Warum Selbstbewusstsein wichtig ist und wie du es stärken kannst: https://die-reich-methode.com/selbstbewusst-werden/

>> Podcast abonnieren <<

Mehr Impulse zum Thema…

Inhalt - Wenn’s nach Dir geht, mach’ ich alles falsch | #1130

Blog | Podcast Selbstwert

Wenn's nach Dir geht, mach ich alles falsch

Kennst Du das auch, dass Du Menschen in Deinem Umfeld hast, bei denen Du immer wieder das Gefühl hast, nicht genug zu sein? Bei denen du während des Treffen oder kurz danach denkst:

Warum mach’ ich alles falsch?

Diese Menschen vermitteln Dir dieses miese Gefühl.

  • Sie stellen sich in einer gewissen Art und Weise über Dich.
  • Du kannst Ihnen im Grunde nix recht machen.
  • Sie wissen es besser, können es besser, fühlen sich als was besseres.

Nun frage ich Dich:

Warum solltest Du etwas falsch machen, in welcher Situation auch immer?

Menschen haben leider oft den Glauben und Gedanken, dass es an ihnen liegt, wenn dieses Gefühl auftaucht:

„Warum mache ich alles falsch?“

Schuldgefühle wachsen …

  • Die Beziehung zu dem anderen wird immer schwieriger.
  • Dadurch bekommst Du noch mehr negative Gefühle.
  • Du wirst immer unsicherer in Deinem Verhalten.
  • Dein Selbstwert sinkt.
  • Du fühlst Dich alleine gelassen.

Achte auf Deine Energie

Meine Strategie für Dich, aus diesem Dilemma herauszukommen ist folgende.

Du brauchst jetzt nur ein Blatt Papier und einen Stift.

Erster Schritt:

  • Nimm Dir ein Blatt Papier und schreibe links alle Namen der Menschen auf, die in Deinem Umfeld sind.

Zweiter Schritt:

  • Schreibe rechts daneben, die Namen auf die ich hier „Energiefresser“ nenne.

Wenn es Dir schwer fällt zu entscheiden wer ein Energiefresser ist, machst Du Schritt drei.

Dritter Schritt: Ich nenne sie die Energieskala. Sie beginnt bei 1, was bedeutet: null Energie, der totale Energiefresser. Die 10 bedeutet volle Energie, mehr geht nicht. Am besten sofort heiraten.

  • Mach also jetzt eine Zahl hinter die Namen. Komm.

Wenn Du Dir bei dem einen oder anderen unsicher bist, tue Folgendes: Prüfe, was bei Dir passiert, wenn Du Dich bei diesen Menschen verabschiedest, nachdem Du persönlich mit ihnen zusammen warst. Was passiert, wenn sie weg sind?

Atmest Du erleichtert auf oder kommen Dir schon die Tränen der Sehnsucht, kaum dass zwei Minuten vergangen sind?

Vierter Schritt: Aussortieren

Wenn sie Dich Kraft und Energie kosten, dann lass’ sie los, treffe sie nicht mehr.

Bei mir ist das so:

Alle, die weniger als eine 6 haben, lasse ich los. Das sind krasse Energiefresser, die tun mir nicht gut und ich ihnen wohl auch nicht. Wenn Du diese Liste für Dich gemacht hast, ist es keine, ich betone, keine Beurteilung, dass die Energiefresser schlechte Menschen sind. Nein.

Ihr passt halt nur nicht zusammen

…und es ist Deine Lebenszeit, die Du mit schlechter Energie vergeudest.

Entlarve Deine Energiefresser

Auf den Punkt für Dich:

  • Papier raus.
  • Stift raus.
  • Mach Deine Liste, jetzt.
Das war, ist und bleibt – der gespannt ist, ob er auf Deiner Liste ist – Thomas REICH

Die neusten Podcasts