Warum zu hohe Erwartungen scheitern | #1112

Warum zu hohe Erwartungen scheitern. Warum die Anforderungen von außen oft unklar sind und welchen Druck du dir selbst machst.

Inhalt:

  1. Warum scheitern wir?
  2. An was scheiterst du?
  3. Erwartungen klären

Jetzt reinhören und ausprobieren!

HERZlich REICHe Grüße
Dein Thomas Reich

👉 Hier geht’s zum Video über die REICH-Methode® und intrinsische Motivation: https://die-reich-methode.com/

👉 Hier kannst du den Podcast lesen: https://die-reich-methode.com/podcast/warum-zu-hohe-erwartungen-scheitern-1112/

👉 Weitere Beiträge zum Thema Erfolg REICH leben: https://die-reich-methode.com/podcast/category/podcast-erfolg-reich-leben/

👉 So hast du mehr Erfolg im Leben: https://die-reich-methode.com/erfolgreich-sein/

>> Podcast abonnieren <<

Mehr Impulse zum Thema…
Suche

Inhalt - Warum zu hohe Erwartungen scheitern | #1112

Blog | Podcast Erfolg REICH leben

Warum zu hohe Erwartungen scheitern

In der Podcastfolge 1104 vom 26.9. habe ich darüber gesprochen, die Realität zu akzeptieren … und dass Du Einfluss nimmst auf die Dinge zu Du beeinflussen kannst.

Heute komme ich mit den Frage:
„Warum scheitern wir?“

  • Ein Kunde hatte mir diese Frage gestellt.

Meine Rückfrage war:
„Was genau verstehst Du unter scheitern?“

  • Er zählte mir auf, was ihm alles nicht gelungen ist, in den letzten Jahren.

Meine Rückfrage war:
„Wer hat denn die Messlatte Deiner Ziele bestimmt bei diesen ganzen Dingen?“

  • Er guckte mich verdutzt an, fragte was ich genau meine.

Ich fragte:
„Na wer hat sich die Ziele ausgesucht, warst Du das selbst?“

Dann wurde es langsam heller in seinem Gesicht.

Ihm wurde klar, dass er es gar nicht selbst war, der scheiterte.

An was scheiterst du?

Ist Dir klar, dass auch Du nie an der Realität scheiterst?

  • Du probierst irgendwas aus, es gelingt Dir nicht.
  • Du machst einen weiteren Versuch, es gelingt Dir nicht.

Warum denkst Du, dass Du gescheitert bist?

Es ist ganz einfach:

Wir scheitern nicht an der Realität, nicht an den Dingen, die sind.

Sondern an unseren Erwartungen und Ansprüchen, die wir haben, da wir glauben das die anderen um uns herum, es von uns erwarten.

Klar können andere von uns erwarten – schon in der Kindheit – dass wir diese jenes oder welches erreichen sollen.

Wir hinterfragen fast nie

  • warum es der andere erwartet.
  • was der andere ganz konkret erwartet.
  • warum der andere es erwartet.

Sondern wir halten die Klappe und versuchen oft verzweifelt, SEINE Erwartungen an uns zu erfüllen.

Das geht schief, so gut wie immer.

Das macht uns Stress und laugt uns aus.

… und das sorgt dafür, dass wir zu hohe Erwartungen an uns selbst haben.

Der Druck von außen

Mick Schumacher ist der Sohn der Formel 1 Legende Michael Schumacher. Er fährt seit 2021 in der Formel 1. Zuvor gewann er 2018 die Formel 3 Meisterschaft und 2019, die Meisterschaft in der Formel 2.

Die Erwartungen an ihn sind massiv hoch

… denn er ist der Sohn von Michael Schumacher.

Der Kerl hat soviel Druck auf den Schultern, dass es erstaunlich ist, wie tapfer er sich durchschlägt. In seiner bisherigen Formel 1 Karriere hat er mehr Enttäuschungen erlebt, als Erfolge. Dass er jemals so erfolgreich wird wie sein Vater, daran glauben nicht viele. Ob es unrealistisch ist so erfolgreich zu werden, vermag ich nicht zu sagen.

Fakt ist, sein Vater kann ihm nicht als Ratgeber zur Seite stehen.

In einem Interview hat Mick einmal gesagt:

„Ich würde alles dafür aufgeben, mit meinem Vater sprechen zu können.“

Ob das je passieren wird, auch daran glauben nur wenige oder auch niemand mehr. Es gibt keine Informationen über den wahren Zustand von Michael Schumacher. Man kann nur zwischen den Zeilen lesen. Im Dezember 2013 zog sich Michael Schumacher bei einem Skiunfall schwere Kopfverletzungen zu. Seitdem befindet er sich in medizinischer Rehabilitation. Öffentliche Informationen über seinen derzeitigen Gesundheitszustand gibt es keine.

Selbst wenn Mick Schumacher in der Formel 1, weiter aufsteigt, maybe sogar eines Tages Weltmeister wird.

Er steht immer im Schatten seines Vaters und die Erwartungen an ihn bleiben.

Du wirst es sicher etwas leichter haben, als Mick.

Meine Eltern haben nie eine Erwartung an mich ausgesprochen. Manchmal hätte ich es mir im Nachhinein gewünscht. Denn dann hätte ich eine Grundlage der Erwartung gehabt und wir hätten drüber reden können, was wir da gemeinsam draus machen können.

Mit der Kenntnis Deiner intrinsische Motivation, Deiner PLDs, wird es viel einfacher, über Erwartungen von anderen zu sprechen.

Mit der Kenntnis Deiner intrinsischen Motivation, Deiner PLDs kannst Du nie mehr scheitern.

Denn Du kennst alle Deine Stärken, kannst je nachdem wie stark Deine Antreiber ausgeprägt sind, Deine Messlatte hoch oder niedriger legen.

Auf der Homepage www.die-reich-methode.com, haben wir für Dich einen kleinen Film von 4 Minuten. Darin erklären wir Dir, wie die PLDs wirken.

Was erwartest du von mir?

Auf den Punkt für Dich:

  • Hinterfrage immer, warum jemand etwas von Dir erwartet.
  • Hinterfrage immer, was der andere ganz konkret erwartet.
Das war, ist und bleibt – Thomas REICH

Die neusten Podcasts

Tabula rasa 2022
Podcast Erfolg REICH leben

Tabula rasa | #1147

Tabula rasa mit 2022. Wie selbstbestimmt war Dein Jahr? Erfahre jetzt, wie fremdbestimmt Du tatsächlich lebst und wie es anders geht. Viel Spaß beim Zuhören!

Weiterlesen »
Die 2 Kaninchen
Podcast Erfolg REICH leben

Die zwei Kaninchen | #1133

Wer 2 Kaninchen jagt, fängt gar keins. Warum Du Dich auf eine Sache konzentrieren solltest, anstatt auf mehrere gleichzeitig … Inhalt: Jetzt reinhören und ausprobieren!

Weiterlesen »