Mein Kopf ist so voll (939)

Mein Kopf ist so voll. Wenn du das Gefühl hast, dein Kopf platzt, hilft nur eins. Ausmisten und gut sortieren. ➥ So geht’s.

➤ Du lernst:

  • 60.000 Gedanken am Tag sind normal.
  • Ausmisten macht glücklich.
  • Sortieren macht erfolgreich.
  • Du entscheidest, was du denkst.

Bist du gut sortiert oder schweifst du schon wieder ab? Dann unbedingt reinhören.

Dein Thomas REICH

Intrinsische Motivation durch deine PLD-Analyse kennenlernen: https://die-reich-methode.com/online-coaching/pld-analyse/

Hier geht’s zur REICH Methode: https://die-reich-methode.com/

Mehr über mich, Thomas Reich: https://thomas-reich.com/

>> Podcast abonnieren <<

Mehr Impulse zum Thema…

Mein Kopf ist so voll (939)

Lesen statt hören

Mein Kopf ist so voll

Moin aus Hamburg! Hier ist der Thomas!

Was erlebst Du jedes Mal wenn Du einen Supermarkt betrittst?
Du erlebt es entweder bewusst oder unbewusst, ein Supermarkt wie z.B. Edeka, ist rappelvoll mit Produkten, für das tägliche Leben.

60.000 Gedanken am Tag

So weit die Arme nach oben greifen können sind die Regale hoch. Bis zu 50.000 Produkte gibt es in einem Edeka Supermarkt.

50.000 Produkte. Das sind fast so viele Produkte, wie wir Menschen an Gedanken pro Tag haben – das sollen, so sagen es die Neurowissenschaftler 60.000 bis 80.000 Tausend sein. Im Schnitt.

“Wenn Du also auch den Gedanken hast: ‘Mein Kopf ist voll’. Dann stimmt das ganz einfach.”

Stelle Dir jetzt mal einen Supermarkt vor, der keine klare Methode hat, um seine bis zu 50.000 Produkte zu sortieren und zu präsentieren.

  • Wie würde es da aussehen?
  • Wie lange bräuchtest Du, um das zu finden was in Deinen Einkaufswagen soll?
  • Stunden? Tage? Wochen?
  • Würde ein Edeka überhaupt wissen, was sie wann nachbestellen müssen, um alles für die Kunden vorrätig zu haben?

Du kennst die Antwort. Es gäbe keine Chance, sich überhaupt zurechtzufinden zwischen 50.000 Produkten.

“Du würdest verzweifeln und irgendwann einfach das Essen was Dir in die Finger kommt und nicht das was Du essen willst.”

Ein moderner Supermarkt hat ein ganz ausgefeiltes Konzept, wie er aufgebaut ist. Alles ist so angeordnet, dass es Du das Gefühl hast, das tun sie nur für mich. In gewisser Weise stimmt das auch und auf der anderen Seite, steuern sie uns auch durch das Geschäft, dass wir die Dinge kaufen, die sie am allerliebsten verkaufen.
Welche das sind und wir das genau funktioniert, damit will ich Dich allerdings heute nicht langweilen.

Ausmisten macht glücklich

Dir genau Dir, will ich heute etwas mit auf den Weg geben, damit Du in der Zukunft beim Einkaufen noch bewusster an Dein eigenes Leben denkst.

“Damit Dein Kopf nicht einfach nur voll ist, sondern Deine Gedanken Dir eine innere Ruhe geben.”

Du kannst Dir einen Supermarktbesuch nächsten Mal wie eine Art Meditation vorstellen, bei Denen Du Deine Gedanken sortierst.

Schaue Dir einfach die, sagen wir mal Methode eines Supermarktes an und stelle Dir die Fragen:

  • Was hat die Produktsortierung mit meinem Leben zu tun?
  • Welche Produkte brauche ich wirklich, um für mich glücklich und zufrieden zu sein?

Die Produktsortierung ist in diesem Fall, das was Du alles in Deinem Leben hast, zuhause in Deiner Wohnung oder Deinem Haus.

Schau Dich um und prüfe ob das wirklich zu Deiner Lebensqualität beitragt was da alles so rumsteht oder ob es „aus dem Sortiment“ genommen werden sollte.

“Wenn Du aussortiert hast – das kann ich Dir sagen – das ist ein gutes Gefühl.”

Lebst Du mit einem Partner zusammen?

Wunderst Du Dich, dass er viel mehr behalten will als Du oder umgekehrt?

Du kannst aufhören Dich zu wundern, dass liegt an Eurer intrinsischen Motivation.

“Hinter behalten wollen und leichter weggeben können, stecken die Antreiber Großzügigkeit und Werterhalt.”

Gut sortiert macht erfolgreich

Jetzt schaue Dir nochmals die Methode eines Supermarktes an und stelle Dir die Frage:

  • Warum sind die Produkte so sortiert wie sie sortiert sind?
  • Warum kommt zuerst die Obst- und Gemüseabteilung?
  • Und warum sind an der Kasse die kleinen Süßigkeiten und die Kippen?“

Warum solltest Du das tun?

Ganz einfach:

  • Damit Du morgens nach der kalten Dusche, Deine Gedanken für den Tag gut sortierst.
  • Welche Gedanken helfen Dir wirklich, um den Tag zu Deinem Tag zu machen?

“Wenn Du heute kein Obst und Gemüse brauchst, dann mache Dir darüber auch heute keinen Kopf.”

Im Supermarkt, guckst Du Dir ja auch nicht alle Äpfel und Bananen an, nur aus dem Grund, dass sie da liegen, und Du eigentlich Brot, Käse und Milch kaufen willst.

Du entscheidest was Du denkst.

“Lege den Fokus auf das, was Du wirklich willst, nicht auf das, was Du alles gebrauchen könntest, nur weil es Dir angeboten wird.”

Deine Gedanken sind Dein eigener Supermarkt, sei da immer gut sortiert.

Du entscheidest, was du denkst

Damit Du im Leben also gedanklich nicht verhungerst, hier nochmal auf den Punkt:

  • Deine Gedanken brauchen eine gute Sortierung.
  • Gehe mit offen Augen durch den Supermarkt, Du lernst was für Dein Leben.
  • Was hat die Produktsortierung vom Edeka mit meinem Leben zu tun?
  • Welche Produkte brauche ich wirklich, um für mich glücklich und zufrieden zu sein?“

…und nimm Dir noch was Süßes an der Kasse mit.

Das war ist und bleibt, immer gut sortiert, Thomas Reich

Meine neuesten Coaching Impulse für DICH

1x pro Woche direkt in deinem digitalen Briefkasten

Deine E-Mail-Adresse wird ausschließlich dazu verwendet, Dir unseren Newsletter und Informationen über die Aktivitäten von “Die REICH Methode” zuzusenden. Du kannst Dich jederzeit über den im Newsletter enthaltenen Link abmelden.

Der Podcast zum Thema

Stressfrei leben

#901 – Zeit für mich

Mehr “Zeit für mich” wünschen sich 8 von 10 Menschen. Die Lösung ist ganz einfach und sofort umsetzbar. Neugierig? ➥ Ausprobieren! Du lernst ➥ Wie

Weiterlesen »