Abschied vom alten Jahr – Hätte. Könnte. Müsste. | #1140

Jedes Jahr nehmen wir Abschied vom alten Jahr. Auf wie viel “hätte”, “könnte”, “müsste” blickst Du zurück? ➥ Es geht auch anders!

Inhalt:

  1. Glück, Hoffnung und gute Vorsätze
  2. Die verpassten Chancen
  3. Noch hast Du die Wahl

Jetzt reinhören und ausprobieren!

HERZlich REICHe Grüße
Dein Thomas Reich

👉 Mit mir arbeiten: https://die-reich-methode.com/mit-mir-arbeiten/

👉 Hier kannst du den Podcast lesen: https://die-reich-methode.com/podcast/abschied-vom-alten-jahr-haette-koennte-muesste-1140/

👉 Weitere Beiträge zum Thema Veränderung: https://die-reich-methode.com/podcast/category/podcast-veraenderung/

👉 So klappt deine Veränderung: https://die-reich-methode.com/veraenderung/

>> Podcast abonnieren <<

Mehr Impulse zum Thema…
Suche

Inhalt - Abschied vom alten Jahr – Hätte. Könnte. Müsste. | #1140

Blog | Podcast Veränderung

Abschied vom alten Jahr - Hätte. Könnte. Müsste.

Abschied vom alten Jahr, auch wenn es bis Sylvester, also bis zum Jahreswechsel, noch eine Weile hin ist, lass uns schon mal drüber reden.

  • Glück,
  • Hoffnung,
  • gute Vorsätze,
  • Sprüche,
  • Träume oder gar
  • die wahre Erfüllung finden,
  • den Sinn des Lebens finden,

all das sind Themen zum Abschied vom alten Jahr.

Die verpassten Chancen

Es wurden schon viele Menschen kurz vor dem Tod befragt, was sie mehr bereuen im Leben:

  • Dinge die sie getan haben, da ist ja immer was dabei, das Mann oder Frau lieber hätte bleiben lassen …
  • Oder was sie verpasst haben, zu tun.

Was glaubst Du sagen sie kurz vor ihrem Abschied?

Sie sprechen über die verpassten Chancen.

Da liegen sie dann alt oder krank und hadern damit, was noch alles möglich gewesen wäre im Leben.

Was wäre bei Dir noch alles in diesem Jahr möglich gewesen?

  • Letzte Woche hatte ich Dir am Montag von den Selbstlügen erzählt. Hast Du das für Dich wirklich mal reflektiert? …oder bist Du noch bei dem Gedanken: Könnte ich ja mal machen.
  • Am Mittwoch sprach ich über die 3 Fehler die verhindern Dein eigenes Ding zu machen. Hast Du das mal für Dich geprüft? …oder bis Du noch bei dem Gedanken: Müsste ich glatt mal machen.
  • Freitag gab es dann Impulse für Deinen eigenen Durchbruch. Na, immer noch auf auf der gleichen Stelle treten? …oder hast Du statt, hätte könnte müsste, den nächsten Schritt schon gewagt?

Es ist immer Deine Wahl, was Du wählst. Welche Entscheidung Du triffst.

Fakt ist:

Mit hätte, könnte, müsste, geht es in Deinem Leben nicht voran.

Irgendwann kommt die Zeit, da kannst Du nur noch den Wunsch äußern, dass Dir jemand mit dem Feuchttuch den Hintern abwischt, da Du selbst nicht mehr in der Lage bist … und dann garantiere ich Dir, kommt es Dir wieder in den Kopf.

Hätte, ich doch einfach mal…

Dann könnte ich doch auch…

…und müsste mir heute nicht von jemanden den Hintern abwichen lassen.

Ein Leben ohne hätte, könnte, müsste

Auf den Punkt für Dich:

  • Streiche hätte aus Deinem Leben.
  • Streiche könnte aus Deinem Leben.
  • Ersetze müsste mit machen.
Das war, ist und bleibt – weiter am machen – Thomas REICH

Die neusten Podcasts

Das war's für 2022
Podcast Veränderung

Das war’s für 2022 | #1148

Über 150 Podcast-Beiträge in diesem Jahr. Vielen Dank an alle treuen Zuhörer und Zuhörerinnen. Es ist Zeit für eine Veränderung. Vom Start am 5. März

Weiterlesen »