Perfektionismus. Verliere dich nicht in Details! (#926)

Perfektionismus treibt viele Menschen an, macht jedoch in der Regel unzufrieden. ➥ So findest du das richtige Maß.

Du lernst:

  • Was bringt Perfektionismus?
  • Beispiel: IKEA – nicht perfekt aber erfolgreich.
  • Weniger Perfektionismus = mehr Zufriedenheit!

Also atme mal tief durch und erlaube dir einen Gang zurück zu schalten.

Dein Thomas Reich

>> Podcast abonnieren <<

Mehr Impulse zum Thema…

Perfektionismus. Verliere dich nicht in Details! (#926)

Lesen statt hören:

Perfektionismus. Verliere dich nicht in Details!

Moin aus Hamburg. Hier ist der Thomas!

“Warum versuchen wir großartiges zu leisten wenn Mittelmaß verlangt wird?”

Darüber solltest Du mal nachdenken, wenn Du an Dich selber denkst.

Viele Menschen wollen was perfektes leisten, erfinden, herstellen und dann abliefern. Sie wollen es vor allem mit Perfektionismus machen, sie haben hohe Ansprüche an sich selbst und verlieren sich in Details.

“Was passiert dann? Nix.”

Was bringt dir Perfektionismus?

Kleiner Reminder an den Podcast: “Durchhalten nach dem Start – eine Frage der Motivation”.

Perfektionisten fangen an und kommen nie ans Ziel, da es nie gut genug ist, nach ihren eigenen Ansprüchen und hier liegt der berühmte Hund knietief begraben.

  • Es geht nicht um DEINEN Anspruch, wenn Du etwas für jemanden anderen tust.
  • Es geht um den Anspruch der ANDEREN.

Das kann Dein Chef, Deine Chefin sein. Das kann Dein Kunde sein.

“Bei 80 von 100 Menschen, also bei den ANDEREN, ist der Anspruch, dass sie mit dem Mittelmaß zufrieden sind.”

IKEA – nicht perfekt aber mega erfolgreich

Ein Beispiel: Du kennst IKEA, da bin ich sicher.

Ist IKEA mit den Möbeln die sie produzieren und verkaufen perfekt? Nein.

  • IKEA baut Möbel die im Mittelmaß liegen.
  • Sie haben mittelmäßiges Design.
  • Sie haben mittelmäßige Qualität.
  • Sie haben mittelmäßige Preise.

…und Du baust das meiste von den Möbeln auch noch selber zusammen.

“Die Kunden lieben das, es reicht ihnen aus und deswegen sind sie immer wieder Kunde bei IKEA. Alle Bevölkerungsschichten kaufen bei IKEA.”

Ingvar Kamprad gründete IKEA am 28. Juli 1943, er war 17 Jahre jung.
Er verkaufte zuerst Haushaltsartikel wie Stifte, Brieftaschen und Bilderrahmen.

Småland, die Provinz, in der Ingvar aufwuchs, war steinig und schroff. Damals mussten viele der Bewohner mit wenigen Mitteln auskommen und so viel wie möglich aus dem Wenigen machen. Perfektion war da nicht gefragt.

Die Småländer gelten als sparsam, innovativ, sehr geradlinig und als Menschen, die tägliche Probleme direkt angehen. Da wird nicht gewartet bist das perfekt da ist.

Im Jahr 2019 hat IKEA einen weltweiten Umsatz erzielt von 41 Milliarden €.

“IKEA ist also mit mittelmäßigen Möbeln, weit über das Mittelmaß erfolgreich.”

Weniger Perfektionismus = mehr Zufriedenheit!

Für wen oder was, willst Du also etwas leisten? fett Finde das mal heraus.
Willst Du Deinem Chef, Deiner Chefin beweisen was Du drauf hast?

Dann frage, was überhaupt von Dir erwartet wird. Ansonsten strampelst Du Dich ab, bist jedoch in der völlig falschen Richtung unterwegs und kommst nie an Dein Ziel.

Wenn Du eigene Produkte und/ oder Dienstleistungen hast, dann mache sie nicht ständig noch perfekter, wenn der Kunde gar nicht nach mehr Qualität, mehr Leistung oder nach schnelleren Lieferzeiten gefragt hat.

“Es wird Dich nicht erfolgreicher und/ oder glücklicher machen.”

  • Was wäre, wenn Du mit weniger Perfektionismus, MEHR Zufriedenheit erreichst? Für Dich und Deine Kunden, Deinen Chef oder Deine Chefin?
  • Was wäre, wenn Du Deine eigenen Ansprüche HINTER die Ansprüche Deiner Kunden, Deines Chefs oder Deiner Chefin stellst?

Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen: Es macht Dich und alle anderen glücklicher, entspannter und gleichzeitig, erfolgreicher.

Drei Impulse für weniger Perfektion

In Kurzform für Dich nochmals zur Klarheit:

  • Verliere Dich niemals in Details.
  • Frage Deinen Kunden, Deinen Chef, Deine Chefin, was IHRE Ansprüche an DICH sind. Was sie also konkret von Dir erwarten.
  • Gehe mal zu IKEA um dort zu erleben, was Mittelmaß in Produktqualität und Preis bedeutet.

Okay, dass eines klar ist. Wenn Du Bremsen für welches Fahrzeug auch immer entwickelst, das mache bitte perfekt.

Das war ist und bleibt Thomas Reich

Meine neuesten Coaching Impulse für DICH

1x pro Woche direkt in deinem digitalen Briefkasten

Deine E-Mail-Adresse wird ausschließlich dazu verwendet, Dir unseren Newsletter und Informationen über die Aktivitäten von “Die REICH Methode” zuzusenden. Du kannst Dich jederzeit über den im Newsletter enthaltenen Link abmelden.

Der Podcast zum Thema

Stressfrei leben

#901 – Zeit für mich

Mehr “Zeit für mich” wünschen sich 8 von 10 Menschen. Die Lösung ist ganz einfach und sofort umsetzbar. Neugierig? ➥ Ausprobieren! Du lernst ➥ Wie

Weiterlesen »