#925 – Was gehört auf Deine Bucket List?

Besser als eine Bucket List. Lebe jeden Tag glücklich und erfüllt. Anstatt frustriert über nicht erreichte Ziele zu sein. ➥ Los geht’s.

Du lernst:

  • Was ist eine Bucket List.
  • Wozu brauchst du eine Bucket List.
  • Was ist viel besser als eine Bucket List.

Lebe heute, statt in der Zukunft.
Dein Thomas REICH

Der Link zu Deiner Bucket List: https://die-reich-methode.com/online-coaching/pld-analyse/

>> Podcast abonnieren <<

Mehr Impulse zum Thema…

#925 – Was gehört auf Deine Bucket List?

Lesen statt hören:

Moin aus Hamburg. Hier ist der Thomas!

  • Es gibt unzählige Beispiele einer Bucket List.
  • Es gibt unzählige Bücher über die Bucket List.
  • Es gibt sogar Filme darüber, einen hab ich mal gesehen 2009.

Maybe kennst Du ihn: Das beste kommt zum Schluss, mit Jack Nicholson und Morgan Freeman.

“Der Begriff Bucket List, kommt aus dem englischen „to kick the bucket“, was umgangssprachlich bedeutet: den Löffel abgeben… ins Gras beißen.”

Bucket List Bedeutung

Eine bucket list ist im gängigen Sprachgebrauch eine Liste, auf der Erlebnisse und Träume, mit klaren Beispielen aufgeschrieben werden, die Mann/Frau noch erleben will vor seinem/ihrem Lebensende.

In jungen Jahren macht sich da kaum einer Gedanken drüber, außer er hat eine Krankheit und bekommt von den Ärzten gesagt, wie wenig Zeit noch bleibt. Doch je älter wir Menschen werden umso mehr werden wir immer wieder mal an diese Liste erinnert. Um Dich jetzt nicht mit endlosen Beispielen zu langweilen, was es alles für Möglichkeiten gibt eine Bucket List zu füllen, gebe ich Dir einen anderen, einen einfacheren und jeden Tag anwendbaren Impuls.

Wozu brauchst du eine Bucket List?

Wenn sich jemand SEINE Bucket List schreibt, dann kommen da in der Regel Dinge drauf, die einen glücklich und zufrieden machen sollen. Alles andere macht ja auch keinen Sinn. Das ist grundsätzlich gut und sinnvoll.

Doch warum warten, bis man das Gefühl hat:

„Oh jetzt wird es eng, die Zeit wird knapp, nun mal los…“

Das Wiederrum macht keinen Sinn, finde ich.

Was ist jetzt einfacher, als eine lange Bucket List? Was sind Erlebnisse die wir im Grunde jeden Tag, erleben können, die uns glücklich, und zufrieden machen UND uns sogar Energie geben? Es ist wieder mal ganz einfach und ich werde weiterhin jeden Tag darüber reden.

Jeden Tag glücklich und erfüllt leben

Das Einzige was Dich wirklich glücklich und zufrieden macht, ist Deine intrinsische Motivation, Deine inneren Antreiber, Deine Personal Life Driver®.

“Wenn Du Deine intrinsische Motivation kennst, brauchst Du keine Bucket List.”

Du wirst dann erkennen,

  • welchen Zielen Du schon hinterhergerannt bist, ohne sie je zu erreichen
  • UND dass es gar nicht DEINE wirklichen wahren Ziele sind. Sondern Ziele, die Du erreichen wolltest oder immer noch willst, um ANDEREN zu gefallen.

Doch wirklich glücklich macht DICH das eben nie.

“…und die anderen vergessen schnell, ganz schnell, das Du ihnen damit gefallen hast.”

Früher ohne die Kenntnis meiner PLD´s hatte ich viele Ziele die ich nie erreicht habe, ich hatte viele Dinge besessen die mich nie wirklich glücklich gemacht haben.

Ich habe viele Dinge getan die mir meine Energie geraubt haben, anstatt mir Energie zu geben. Zwei Beispiele dazu, damit Du verstehst was ich meine: Ich hatte Jobs wo ich mich an anderen Menschen orientieren sollte.

Nach der intrinsischen Motivation leben

Führen oder dienen

Ich wurde geführt anstatt selber zu führen.

Ich sollte mehr im Hintergrund tätig sein, als in der 1. Reihe. Das ist die Kurzbeschreibung vom PLD „Dienstleistung“.

Das habe ich jedoch nie in mir gehabt intrinsisch.

“Doch ich hatte solche Jobs wo ich das tun „musste“ und ich fragte mich immer warum macht mich das nicht glücklich? Ich verdiene doch gut, habe einen Dienstwagen.”

Die Antwort darauf ist einfach:
Ich habe Führung – sehr hoch ausgeprägt – in mir, d.h. ich will Menschen führen, ich will Entscheidungen selber treffen, ich will Einfluss auf das Ergebnis.

Das mache ich nun schon seit über 12 Jahren als Coach, jeden Tag kann ich das TUN, jeden Tag erlebe ich das, jeden Tag macht mich das glücklich, zufrieden und gibt mir Energie. Da brauche ich keine Bucket List.

Hervorstechen oder auf dem Boden bleiben

Früher – ohne die Kenntnisse meine PLD´s dachte ich immer, ich brauche tolle Autos. Ich brauche unbedingt einen Porsche – das finge schon mit 17 Jahren an, bei meiner Ausbildung im Sägewerk. Der Juniorchef fuhr einen 944 Turbo.

Ich dachte:

„Den brauche ich auch oder besser noch einen 911er, dann bin ich nicht mehr der kleine Sägewerker den andere in mir sehen, sondern ein PORSCHE-Fahrer.“

Der PLD Herausgehobenheit passt dazu, den habe ich in der Ambivalenz mit Bodenständigkeit.

Herausgehobenheit bedeutet: „Ich möchte bedeutsam sein in der Wahrnehmung der anderen“.

Ich will Ansehen, Erfolg, öffentliche Aufmerksamkeit. Das ist alles o.k. und gut. Doch es geht auch ohne den Porsche auf die Bucket-List zu setzen und so lange darauf zu warten, bis Du ihn Dir kaufen kannst.

“Ich hatte meinen Porsche mit 46 Jahren gekauft, es gab nur wenige Momente wo er mich glücklich gemacht hat.”

Es war keine Traumerfüllung sondern eher ein Alptraum. Ein teurer Alptraum…

  • Herausgehobenheit lebe ich heute aus, mit meinen Job, meinem Beruf als Coach.
  • Alleine das ich überhaupt gar kein Auto mehr besitze gibt mit Ansehen und öffentliche Aufmerksamkeit.
  • Ich bekomme das für 0 €, statt wie früher mit einem teuren Porsche.

Einfacher geht es nicht.

Wenn ich mal Lust habe einen Porsche zu fahren, dann leihe ich mir einen aus oder rufe einen Freund an, der einen hat. Ich brauche keinen Porsche oder Maserati auf einer Bucket List.

Was gehört auf deine Bucket List?

“Willst Du nun weiter träumen von Dingen die Dich möglicherweise, eventuell, vielleicht in Deiner Zukunft glücklicher machen?”

Kannst Du machen, bringt ABBA nur ganz kurze Momente des Glücks.

Was gehört also auf Deine Bucket List? Wieder ganz einfach:

“Deine PLD Batterie sollte für Dich ab sofort Deine Bucket List sein.”

Wenn Du danach lebst, wirst Du jeden Abend glücklich ins Bett gehen und morgens auf den neuen Tag freuen.

Die PLD´s zeigen Dir was dafür ganz einfach zu tun ist.

Persönlich erlebe ich das seit September 2013, das habe ich meine PLD´s kennen gelernt. Seitdem ist es die Grundlage meines Coaching´s und ich erlebe jeden Tag wie einfach es ist glücklicher und zufriedener zu sein, wenn meine Kunden mir berichten, wie sie heute wieder nach ihren PLD´s, nach ihren intrinsischen Motivationen gelebt haben.

Besser als jede Bucket List

Nochmal kurz im Klartext für Dich:

  • vergiss die Bucket List mit Wünschen und Träumen.
  • verschwende keine Gedanken daran, den Löffel abzugeben. Das ist verschenkte Lebenszeit.

Nutze lieber die Chance Deine PLD´s kennenzulernen. Das ist wesentlich günstiger als ein Porsche und sie wirken sogar schneller, als ein Porsche fahren kann…frei nach dem Motto:

Lieber zu Fuss zum Strand, als mit dem Porsche ins Büro.

…so, ich bin jetzt auch am Strand.

Das war ist und bleibt Thomas Reich

Meine neuesten Coaching Impulse für DICH

1x pro Woche direkt in deinem digitalen Briefkasten

Deine E-Mail-Adresse wird ausschließlich dazu verwendet, Dir unseren Newsletter und Informationen über die Aktivitäten von “Die REICH Methode” zuzusenden. Du kannst Dich jederzeit über den im Newsletter enthaltenen Link abmelden.

Der Podcast zum Thema