#915 – Deinen Lebensstil bestimmst du selbst

Dein Lebensstil ist deine Entscheidung. Nicht die deiner Eltern oder deines Umfelds. ➥ Bestimme ab sofort selbst über dein Glück!

Du lernst ➥

  • Wir alle werden geprägt.
  • Du bist für dich selbst verantwortlich.
  • So kannst du deinen Lebensstil ändern.

Nimm dein Glück zu 100% selbst in die Hand.

Viel Spaß dabei!

>> Podcast abonnieren <<

Mehr Impulse zum Thema…

#915 – Deinen Lebensstil bestimmst du selbst

Transkript

Deinen Lebensstil bestimmst du selbst

Moin aus Hamburg, hier ist der Thomas!

Wäre es ein Traum für dich, wenn du deinen Lebensstil selber wählen könntest?
Wäre es einfach entspannter in deinem Leben, wenn du deinen Lebensstil selber wählen könntest?
Und die dritte Frage gleich im Anfang von diesem Podcast: Wärest du ein glücklicherer Mensch, wenn du deinen Lebensstil selber wählen könntest?
Okay, ich tippe mal, was deine Antworten auf die drei Fragen sind: „Ja, ja, ja.”

Wer hat Einfluss auf dein Leben

Und jetzt frage ich dich weiter: Wer hat deinen Lebensstil gewählt?
Wer ist für dein entspanntes Leben verantwortlich?
Und wer ist für dein persönliches Glück dein erster Ansprechpartner?
Nun bin ich mal gespannt auf deine Antworten.
Die kann ich jetzt nicht hören, doch haben deine Eltern maybe schon vor vielen, vielen Jahren deinen Lebensstil für dich gewählt?
Ist dein Umfeld inklusive deines Berufes für ein entspanntes Leben zuständig? Also für dein entspanntes Leben?
Und wer entscheidet über dein persönliches Glücksempfinden? Dein Nachbar? Tante Erna? Oder deine Oma?

Also, kann sein, dass du die Antworten nicht magst, die ich dir jetzt nenne, doch ich bitte dich, höre weiter hin.
Deine Eltern und auch dein Umfeld, die haben dich geprägt, die haben dich in gewisser Weise auch konditioniert. Das ist bei jedem von uns so.

Doch, wenn du heute – sagen wir mal – über 18 bist, volljährig, dann hast du die ganz eigene Wahl diese Prägungen entweder weiterzuleben oder eine für dich neue Wahl des Lebensstils zu treffen.

Auch ich war geprägt vom Lebensstil meiner Eltern, doch ich hatte Augen im Kopf und Ohren am Kopf, also an der Seite links und rechts. So wie ich’s schon immer in jungen Jahren mitbekommen habe, es gibt auch andere Lebensformen und andere Lebensstile als die meiner Eltern. Und auch, wenn ich damals 1989 mit gerade mal 24 Jahren noch gar nicht gewusst habe, wie ich es jemals schaffen sollte, in Hamburg-Blankenese zu leben, da mein Geld nicht mal für die Kaltmiete gereicht hätte, lebe ich jetzt hier. Und ein eigenes Haus, wie ich es bei anderen gesehen habe, auch da wusste ich nicht, wie soll das denn funktionieren mit der Prägung meiner Eltern, die in einer Mietwohnung gewohnt haben. Doch mit 34 Jahren habe ich ein eigenes Haus gebaut.

Die Lebensführung bewusst ändern

Und dein Umfeld, das kannst du ändern. Du kannst es zurücklassen, du kannst dir ein neues suchen, dass dir mehr Energie und mehr Erfüllung gibt.

Ein alter Freund hat mal zu mir gesagt ungefähr vor ein paar Wochen: „Thomas, ich habe keine Zeit mehr für Arschlöcher und genieße nur noch guten Rotwein. Das mache ich schon seit zehn Jahren so.” Denn zehn Jahre zuvor hatte er auch eine Krise, und der hat zu viele – in Anführungsstrichen – „Arschlöcher” um sich rum gehabt, die ihm erklären wollten, wie sein Business funktioniert und sein Leben funktionieren sollte. Hat er geändert. Und guten Rotwein, den genießt er. Kein Säufer geworden, nein. Ein Genussmensch. Und er hat gesagt: „Nee, der billige, der kratzt immer so im Hals.”

Und soll dein Partner für dein Lebensglück und deinen Lebensstil die Verantwortung tragen? Der wird das nicht tun.
Es macht doch keinen Sinn, denn für das eigene Glück, für dein eigenes Glück bist DU selbst verantwortlich.

Das lebe ich auch mit Maria so. Wir geben uns nicht gegenseitig die Verantwortung für das Lebensglück des anderen, sondern übernehmen selber die Verantwortung dafür, fürs eigene Glück. Und das funktioniert. Das zeigt jetzt gerade erst im August unser 19. Hochzeitstag. Den hatten wir schon. Hast – glaube ich – vergessen, mir zu gratulieren. Oder uns.

Der Mensch auf den du wartest…

Und weiterhin noch: Du brauchst auf keinen, auf keinen Menschen zu warten, der dir dein Lebensglück auf die Fußmatte legt. Der wird nicht kommen.

Du bist selbst verantwortlich und du kannst entscheiden, was du wirklich willst.

Was ich täglich tue ist, anderen Menschen bei ihrer Wahl der eigenen Entscheidungen zu helfen.

Drei Impulse für deinen Lebensstil

Und jetzt in Kurzform meine reichen Impulse für dich:

  • Erstens: Wähle deinen Lebensstil selbst.
  • Zweitens: Übernehme hundertprozentige Verantwortung für dein eigenes Leben.
  • Und drittens: Guck mal 5 Minuten in den Spiegel und sage dir, was du da schönes siehst.
In dem Sinne, das war, ist und bleibt Thomas REICH.

Meine neuesten Coaching Impulse für DICH

1x pro Woche direkt in deinem digitalen Briefkasten

Deine E-Mail-Adresse wird ausschließlich dazu verwendet, Dir unseren Newsletter und Informationen über die Aktivitäten von “Die REICH Methode” zuzusenden. Du kannst Dich jederzeit über den im Newsletter enthaltenen Link abmelden.

Der Podcast zum Thema