#845 – Mut zur Veränderung

Mut zur Veränderung
Bild von Maja Kochanowska auf Pixabay

Klarheit fehlt 8 von 10 Menschen. Sie sind in ihren Gedankenschleifen und kommen da nicht alleine raus. Dadurch läuft ihr Leben in die für sie falsche Richtung.
Den Mut zur Veränderung haben auch nur 8 von 10. Denn Veränderung heißt, sich von den lieb gewonnenen Gewohnheiten zu verabschieden.
Wer dazu bereit ist, dem liegt eine andere Welt zu Füßen.

>> Podcast abonnieren <<

Mehr Impulse zum Thema…

#845 – Mut zur Veränderung

Transkript

Mut zur Veränderung

Moin aus Hamburg, hier ist der Thomas!

Heute, am Osternmontag, jedenfalls der Tag, wo der Podcast das erste Mal rauskommt. Die Überschrift für dich, die auch bleiben wird für die Folgetage: Mut zur Veränderung.

Ich habe überlegt, ob ich schreibe: „Keine Veränderung ohne Veränderung“, aber ich wollte es nicht so kompliziert machen. Also „Mut zur Veränderung“ ist der Titel vom heutigen Podcast.

Und es kann ja sein, dass du jetzt so festgestellt hast, heute am Ostermontag, nach so ein paar ruhigen Tagen, Freitag, Samstag, Sonntag, das war doch noch nicht alles in meinem Leben, kann sein, dass du die Gedanken bekommen hast: „Ich will gerne mehr, ich will einiges im Leben gerne anders. Ich will es schöner haben, gemütlicher, fröhlicher, spannender, reicher, entspannter, freudiger, herzlicher, sicherer oder auch aufregender.“

Kurz gesagt, kann sein, dass du dir gesagt hast, dir gedacht hast oder auch gefühlt hast:

„Ich will mehr Leben in meinem Leben.“
Und dazu braucht es natürlich Mut, Mut zur Veränderung, denn ich kann dir sagen, du kannst alles haben in deinem Leben.

Alles, was du wirklich willst, kannst du haben,

  • wenn du den Mut hast zur Veränderung und
  • wenn du deine intrinsischen Motivatoren kennst.

Wenn das alles zusammenpasst von dem, was du haben willst, dann kannst du es erreichen. Nur dran zu glauben: „Ja, du kannst alles kriegen! Du musst dich nur anstrengen!“ Das ist es der größte Bullshit. Das habe ich dir schon immer wieder erzählt: Wenn du deine intrinsischen Motivatoren nicht kennst, dann wird das schwieriger. Aber wenn du wirklich alles bekommen kannst, was du wirklich willst, und wenn du dann auch noch deine intrinsischen Motivatoren kennst, deine PLD-s, ja, was ist denn dann dafür zu tun? Ahnst du schon? Es ist ganz einfach. Ich verrat’s dir, komm mal ein bisschen dichter ran. Spiele Lotto! Nein, das ist natürlich Blödsinn. Es ist noch einfacher.

Sei einfach bereit, dein bisheriges Verhalten zu verändern! That’s it.

Egal, wer du bist, egal, wie du tickst, egal, was du schon alles bis heute in deinem Leben erreicht hast, völlig egal. Wenn es in deiner Zukunft anders werden soll als bisher, dann klappt das immer nur über Verhaltensänderung. Sorry, da geht kein Weg dran vorbei. Kannst du machen, was du willst, kannst du mir erzählen, was du willst, ich erlebe das seit Jahren in Tausenden von Gesprächen. Mein reicher Impuls für dich heute, für dich und deine Klarheit: Wenn es also etwas mehr sein darf in deinem Leben, – also nicht so an der Wursttheke, ne, darf’s ein bisschen mehr sein, das meine ich nicht –, wenn es mehr sein darf in deinem Leben, dann habe ich jetzt die entscheidende Frage an dich: Bist du wirklich dazu bereit? Ich wiederhol’ nochmal:

Wenn es mehr sein soll in deinem Leben, wenn es mehr sein darf in deinem Leben, bist du wirklich dazu bereit?
  • Wenn „Nein“, dann gehörst du zu 80% der Menschen, die vieles im Leben wollen, allerdings keine Bereitschaft haben, etwas zu verändern, und die sind sich das auch selber nicht wert, die haben weder Lust und Interesse, Zeit zu investieren oder Geld in sich zu investieren, um andere Dinge zu erreichen. Und dann habe ich, der Thomas, auch keine Sprechstunde für dich.
  • Wenn „Ja“ deine Antwort ist, dann gehörst du zu den 20%, die bereit sind, etwas zu tun, nochmal, die bereit sind, etwas zu tun, was jedoch nicht heißt, dass sie es auch tun. Bereit sein bedeutet nicht, das auch zu tun. Das ist wie mit Wissen. Viel zu wissen heißt nicht, auch viel zu können.

Also, frag dich mal ganz ehrlich, warum du immer noch nicht deinen Hintern bewegt hast, was dir fehlt für den entscheidenden Schritt, für deinen ganz entscheidenen Schritt. Und du kannst dazu, – wenn du dich traust – du kannst dir einen Klarheitscall mit mir gönnen. Du findest dazu einen Link in den Shownotes, der dich auf meine Klarheitsseite führt. Da findest du ein paar Kundenstimmen von Menschen, die sich getraut haben und die es auch getan haben, um das eigene Leben besser in den Griff zu bekommen. Und du kannst dir dort einen Termin mit mir buchen. Den schenke ich dir. Einen Termin für einen Klarheitscall, von mir an dich geschenkt. Also, ich bin gespannt, ob du zu den 80% oder 20% gehörst. Deine Entscheidung.

In dem Sinne, das war, ist und bleibt Thomas REICH.

Meine neuesten Coaching Impulse für DICH

1x pro Woche direkt in deinem digitalen Briefkasten

Deine E-Mail-Adresse wird ausschließlich dazu verwendet, Dir unseren Newsletter und Informationen über die Aktivitäten von “Die REICH Methode” zuzusenden. Du kannst Dich jederzeit über den im Newsletter enthaltenen Link abmelden.

Der Podcast zum Thema

Der Dunning-Kruger-Effekt
Selbstvertrauen

#922 – Der Dunning-Kruger-Effekt

Der Dunning-Kruger-Effekt beschreibt die immense Selbstüberschätzung inkompetenter Menschen. ➥ So erkennst du ihn. Du lernst: Was genau steckt hinter dem Dunning-Kruger-Effekt. Aus dem Alltag: Wir

Weiterlesen »
Selbstvertrauen

#911 – Redeangst

Redeangst. Gehört zu den größten Ängsten der Menschen. Warum ist das so? Und wie kannst du ab sofort entspannter vor anderen reden? Ich verrate es

Weiterlesen »