#767 – Wie willst Du Dich entwickeln, wenn…

Wie willst du dich entwickeln, wenn…
Bild von myshoun auf Pixabay

Ja, die Überschrift ist nicht ganz fertig. War mir zu lang.
In diesem Podcast geht´s natürlich um DICH und um das Jahrescoaching. Und um Veränderung. Das in seiner Art und Weise, wirklich EINZIGartig ist. Das findest Du so, an keiner anderen Stelle, bei keinem anderen Coach.
Du hast die Chance, mit diesem Coaching, wirklich Deine ganzen PS auf die Strasse Deines Lebens zu bringen. Welche Weg Du auch immer dafür nutzen willst.

Mehr dazu gerne hier:
https://thomas-reich.com/onlinecoaching/

>> Podcast abonnieren <<

Mehr Impulse zum Thema…

#767 – Wie willst Du Dich entwickeln, wenn…

Transkript

Wie willst du dich entwickeln, wenn…

Moin aus Hamburg, hier ist der Thomas!

Heute, Mittwoch, 14. Oktober, das bedeutet, wir haben den Oktober auch schon zur Hälfte rum. Ja, ich weiß, du wärst auch selber draufgekommen, wenn du dir das Datum angeschaut hast.

Und die Überschrift ist heute nicht ganz ausgeschrieben. Es heißt ja heute: Wie willst du dich entwickeln, wenn…

Kann sein, dass du eine Idee hast, denn du weißt, am Mittwoch geht es ja immer auch um das Jahrescoaching. Und da spielt’s keine Rolle, ist es das Jahrescoaching live, ist es das Jahrescoaching ONLINE. Ich verrate jetzt, wie der Satz weitergeht. Ich fange einfach noch mal vorne an.

Wie willst du dich entwickeln, wenn du gar nicht weißt, wie du wirklich tickst?

Also, wie soll sich ein Mensch entwickeln in eine Richtung, links, rechts, vorwärts, rückwärts, Norden, Süden, Osten, Westen, rauf oder runter, wenn er doch gar nicht weiß wie ist er denn wirklich drauf? Also, was ist seine DNA, wie tickt er intrinsisch? Was sind seine Personal Life Driver?

Wenn du das nicht weißt, dann kannst du dich doch im Grunde gar nicht entwickeln, jedenfalls nicht dahin, wo Du aus deinem Herzen her wirklich hin willst. Denn du kennst das ja, du hast schon so viele Dinge in deinem Leben ausprobiert und sagst: „Ja ich mache das so! Ich mache das so! Ich mache das so!“ Und dann ist es meistens nichts geworden. Du kennst das auch aus dem Grund, dass du in den letzten Jahren mal hier und da gewesen bist, auf irgendwelchen Veranstaltungen. Halligalli, Konfetti, Laserstrahl und laute Musik und hast du nicht gesehen, die Nachbarn links massieren, die Nachbarn rechts massieren, auch alles so schön, und wir haben uns alle lieb und dann fährst nach Hause. 72 Stunden später, alles wieder genau wie vorher.

Das ist wieder dieses Thema mit der extrinsischen Motivation, dass die Menschen erzählen: „Mach es doch genauso, wie ich es mache, dann wirst auch du erfolgreich!“ Und du denkst, ja, das klingt so toll, und das ist so schön, wie er oder sie das auf der Bühne erzählt, und dann merkst du aber: bei mir funktioniert das nicht.

Das ist so ähnlich, als wenn auf der Bühne ein – sagen wir mal – ein richtig dicker, fetter Geländewagen unterwegs ist. Ja, mit allem Schickimicki, riesengroße Bodenfreiheit und riesengroße Räder, riesen Drehmoment, PS und vorne noch so eine also eine Seilwinde dran und den Auspuff hochgelegt, dass er durch ein Flussbett fahren kann, und dann zeigt derjenige dir, wo er schon überall gewesen ist auf der Welt, und sagt:

„Ich bin dieser wahnsinnige Geländewagen, ich komme überall durch!“

Und wir denken uns dann, und du vielleicht auch,

Eh, das klingt gut! Wow, wow, wow! Super! So ein Geländewagen will ich auch sein.“

Ja, bist du aber nicht. Von deiner DNA nicht. Du bist vielleicht ein Golf Cabriolet oder ein Fiat 500 Cabriolet. Einfach von deiner Struktur, von deiner DNA, ja von deinen Genen, und da kannst du machen, was du willst aus so einem 500-er Fiat. Also wir haben so ein Ding in der Garage stehen – Maria fährt so einen Fiat 500 Cabriolet – , da kannst du mit der Luftpumpe ran, da kannst du mit Schleifpapier ran, da kannst du noch dickere Reifen draufmachen, also Schleifpapier und anders lackieren oder so, da kannst du auch eine Seilwinde vorne dranmachen, aber ich glaube, wenn der diese ganzen Extras kriegt, dann kracht er schon in sich zusammen. Dann kommen wir gar nicht mehr aus der Garage raus, geschweige denn, wir kriegen die noch beschleunigt auf wie 30, 40, 50 kmh.

Wir können aus einem Fiat 500 keinen Geländewagen machen.
Und wenn wir bestimmte Antreiber nicht in uns haben, dann haben wir sie nicht.

Vor einigen Wochen habe ich einen Podcast gemacht mit dem Titel, ich glaube, er hieß: „Warum sollte der Fisch auf den Baum klettern“ oder sowas in der Art. Ich muss jetzt nachschauen, wie genau der Titel war. Vielleicht erinnerst du dich.

  • Und ein Fisch ist ein Fisch. Ein Fisch, der kann schwimmen, der fühlt sich im Wasser wohl. Ein Fisch ist kein Affe. Ein Fisch kann nicht auf den Baum klettern, das kann der auch gar nicht, und er will es auch gar nicht. Warum sollte er es denn auch wollen, weil er ja genau weiß, kann ich ja gar nicht, bin ja ein Fisch!
  • Und der Affe, der hat kein Bock auf schwimmen, der klettert halt gerne auf den Baum und springt hin und her.
Das heißt, wir kriegen aus dem Fisch keinen Affen gemacht und aus den Affen keinen Fisch.

Oder wie es vor einigen Jahren schon Eckart von Hirschhausen mal erklärt hatte. Gibt’s ein kleines Video mit einem Pinguin, wo er erzählt, er hat eine Kreuzfahrt gemacht und hat einen Pinguin gesehen auf einer keinen Eisplatte und so, – ob das stimmt, weiß ich nicht, vielleicht hat er das auch nur als Geschichte erzählt – und da sagt er auch am Ende, du kannst aus einem Pinguin keine Giraffe machen.

Da helfen auch keine sieben Jahre Psychotherapie. Ein Pinguin, ist ein Pinguin und der Giraffe ist eine Giraffe. Und das ist auch gut so.

Ich habe auch immer wieder erzählt im Podcast, und das erzähle ich auch immer wieder meinen Kunden:

Du bist gut so, wie du bist! Du hast Stärken, ausnahmslos Stärken! Menschen haben keine Schwächen.

Ich bin kein Artzt, ich bin kein Psychotherapeut, ich bin kein Pädagoge, und trotzdem sag ich, Thomas Reich, Menschen haben ausschließlich Stärken und keine Schwächen. Ja, es ist Schwachsinn, wenn andere dir das erzählen. „ Nee, du hast eine Swäche.“ Nein, hast du nicht! Du willst diese Dinge dann nicht tun. Das liegt nicht in deiner Struktur. Das liegt nicht in deinen Genen. Ja, deswegen hast du keine Schwächen. Ein Mensch, der Bequemlichkeit hat, der sich einfach nicht gerne körperlich viel bewegen will, das doch keine Schwäche. Das ist bei ihm angelegt, das ist in seiner DNA, das ist ein Antreiber. Der hat keine Schwäche. Weißt du, ein Schwager von mir, – ich habe ja ein paar Stück davon, da ich in eine große Familie eingeheiratet habe bei Maria, und ich sag immer mein Lieblingsschwager – der hat vor vielen Jahren auch schon mal gesagt, und es war sehr, sehr intelligent, was er gesagt hat: „Weißt du, wenn ein kleiner Junge, drei Jahre alt ist, also zum Beispiel 3 Jahre alt, er kann laufen, er kann auch schon vielleicht ein bisschen rennen und so, und du legst einen Fußball auf den Rasen. Und wenn dieser 3 jährige Junge nicht von alleine auf diesen Ball zurennt, dagegentritt, und Spaß bekommt auf die Backen, dann kannst daraus keinen Fußballer machen.“ Und genauso ist es.

Der hat einfach keinen Bock. Punkt. Und nicht, weil er eine Schwäche hat, sondern weil er das nicht will.

Der will was anderes, und das ist auch gut so. Und von daher ist meine Empfehlung an dich, heute tatsächlich – ich weiß, okay, komm, jetzt kommt vielleicht der Verkaufsteil. Am Montag habe ich über mein Buch gesprochen, und heute rede ich über das Jahrescoaching. Und das Jahrescoaching ist tatsächlich etwas, dass du da draußen in dieser Form nirgendwo anders findest. Da muss ich nicht Halligalli schreien, oder eine Riesenbühne, oder einen Saal anmieten und Lasershow oder Konfetti irgendwie versprühen, das ist Fakt. Ich kenne kein anderes Coaching, wo du überhaupt erstmal deine inneren Motivatoren, deine intrinsische Motivation, deinen Personal Life Driver kennenlernst. Kenne ich nicht, außer es ist ein Partnercoach von der Reich Methode. Alle anderen arbeiten damit nicht. Die erzählen dir was von extrinsischer Motivation, und die hält nicht an, ja maximal vielleicht, also bei Gehalt zwei Monate. Das ist natürlich eine Untersuchung gewesen. Also mehr Gehalt, 200 € im Monat, geil, super und nach zwei Monaten… egal. Schöneres Auto, toll, ja, jetzt fahre ich einen A6 statt einen A4. Also Audi, du fährst jetzt einen A6 statt einen A4. Und plötzlich hat dein Nachbar ein A8. Motivation schon wieder weg! Hilft nicht! Hat mit deiner inneren Motivation nichts zu tun. Und wenn es um Persönlichkeitsentwicklung geht, – ich habe auch letzte Woche mit jemanden darüber geredet –, dann ist das, was du im Jahrescoaching bekommst Persönlichkeitsentwicklung pur. Und du brauchst nur in den Mittwochs-Podcast mal so ein bisschen zurückzuklicken. Vor 2-3 Wochen habe ich dir ein Beispiel gegeben, wo eine Teilnehmerin, die gerade angefangen hat, die ihre PLD-s kennengelernt hat und für sich gesagt hat: ich habe 50% mehr Energie. Da könnte ich sagen an der Stelle, „Hey, alles erreicht! Coaching vor 2 Wochen angefangen, ist ein Jahrescoaching. Kannst aufhören. Einfach nur das weitermachen, was du jetzt in den ersten zwei Wochen schon gelernt hast, einfach nur das weiter umsetzen, und du bleibst bei deiner 50% mehr Energie.“ Das wird die natürlich nicht machen, ist eine intelligente Frau. Die holt sich natürlich alle anderen Themen auch rein. Aber das ist das, was passiert. Bei diesem Coaching: Die Reich Methode – Deine persönliche Bestform® lernst du dich selber kennen.

  • Du wirst am Anfang, sofort am Anfang wissen, wie du tickst,
  • und dann wirst du wissen: „Hey, was will ich aus mir machen, was kann ich aus mir machen?
  • Und du hörst endlich auf, irgendwelche Ziele zu verfolgen, die noch nie wirklich aus deinem Herzen deine Ziele gewesen sind.
  • Du wirst erfahren, wie die Zieleindustrie da draußen tickt, dass wir alle angelogen werden, dass wir verarscht werden von irgendwelchen schönen Bildern und so weiter und so fort, all das wirst du auch erfahren.

Und ich kann dir sagen, auch wenn der Invest für ein Jahrescoaching ONLINE natürlich mehr ist als nur das Buch, wobei ich kann an der Stelle sagen, das Buch, das hast du im Jahrescoaching ONLINE drin. Kriegst du als Hörbuch und als eBook. Das ist mit drin. Und natürlich ist der Invest ein bisschen größer. Aber auf ein Jahr gesehen, ist das ein Witz. Ist es wirklich ein Witz. Ich sehe immer wieder, was andere Menschen anbieten da draußen. Letztens hat mir jemand erzählt: „Ja, ich habe einen Fotokurs gemacht 10 Wochen.“ 10 Wochen Fotokurs und 3000 € bezahlt. Ja, und dann? Ist das Leben besser danach? Hat sich in der Persönlichkeit irgendwas entwickelt? Nein, nichts. Kannst vielleicht bessere Fotos schießen, das ist alles. Also von daher, wenn du was darüber wissen willst, auch hier gibt es ein Link natürlich in den Shownotes. Du kannst dich für ein Gespräch bei mir bewerben, du kannst mit mir darüber reden, ob das wirklich zu dir passt, und ob auch ich, Thomas Reich, zu dir passe, wenn du mich nur aus meinem Podcast kennst. Dann wirst du sehen: „Ahh, warte mal, wenn ich mit dem telefoniere oder mit ihm Zoomcall habe, heidewitzka, dann ist der genauso wie im Podcast. Genau das wirst du erleben. In dem Sinne, ich freue mich darauf, wenn du dich entwickeln willst!

Liebe Grüße! Das war, ist und bleibt Thomas REICH.

Meine neuesten Coaching Impulse für DICH

1x pro Woche direkt in deinem digitalen Briefkasten

Deine E-Mail-Adresse wird ausschließlich dazu verwendet, Dir unseren Newsletter und Informationen über die Aktivitäten von “Die REICH Methode” zuzusenden. Du kannst Dich jederzeit über den im Newsletter enthaltenen Link abmelden.

Der Podcast zum Thema