#760 – Einfach GUT

Einfach gut
Bild von Tumisu auf Pixabay

Es gibt Dinge im Leben, die sind einfach GUT.
Es hilft vor allem, wenn wir das Leben mit dem was uns alles so passiert, einfach mal anders betrachten.

Dieser Podcast hilft Dir – wenn Du es mal ausprobierst – wie stark ein einziges Wort die Sicht auf die Dinge verändert.
Einfach GUT. Probiere es aus.

>> Podcast abonnieren <<

Mehr Impulse zum Thema…

Transkript

Transkript

Einfach gut

Moin aus Hamburg, hier ist der Thomas!

Heute, am Montag, habe ich etwas für dich, das ist wirklich einfach gut.

Du kennst es wahrscheinlich selber im Leben, kann sein, dass du es am letzten Wochenende erlebt hast: irgendeine Niederlage, irgendetwas, das ausgefallen ist, ein Termin, ein Konzert mal wieder, oder irgendetwas hat sich verzögert. Also, du hast irgendein Erlebnis erlebt, dass dir nicht gefallen hat.

Und wir fragen uns in solchen Situationen ja immer wieder: „Warum ist das so? Was hat das mit mir zu tun? Was will mir das Leben sagen, die Welt sagen, der liebe Gott oder wer auch immer… meine Schwiegermutter oder mein Schwiegervater?“

Und es gibt etwas, dass diese Situation mit einem einzigen Wort wirklich zusammenfasst, und das Wort ist „gut“. G U T. Gut.

Also, du kannst es einfach noch weglassen. Stell dir so vor, du arbeitest mal genau damit. Es passiert etwas Schreckliches, und dein erster Gedanke sollte sein: Gut.

Es wurde ein Auftrag abgesagt. Dein erster Gedanke: Gut. Also stell dir das wirklich mal vor. So simpel mit dir selbst zu arbeiten.

Denn du kannst dir immer die Frage stellen, wenn was Schreckliches passiert ist: „Gut, also was ist das Gute daran, wenn du einen Auftrag abgesagt bekommst?“

  • Ein Auftrag wurde abgesagt: Gut! Denn du kannst dich auf etwas anderes fokussieren: auf einen möglichen neuen Auftrag, auf einen neuen potentiellen Kunden.
  • Oder du bist Angestellte, und du wurdest nicht befördert, du hast nicht die höhere Stelle bekommen: Gut. Du hast jetzt mehr Zeit, um besser zu werden.
  • Oder du hast dein eigenes Unternehmen, und du hast vielleicht gerade eine kleine Schräglage, eine kleine Schieflage, und denkst dir so „Ja, es wäre ganz schön, wenn ich irgendwie jemanden finde, der mein Unternehmen so ein bisschen mitfinanziert, der mir’ne Finanzspritze gibt, der sich am Unternehmen beteiligt, und dann kommt die Absage: „Nö. Hatte doch keinen Bock drauf.“ Gut, was ist das Gute daran? Du besitzt weiterhin mehr vom Unternehmen oder eben alles.
  • Noch mal zu dem, wenn du angestellt bist. Du hast eine Stelle nicht bekommen, die du haben wolltest. Also vielleicht doch, wenn du dich irgendwo anders beworben hast. Du hast die Stelle nicht gekriegt. Gut. Gut. Geh raus weiterhin und sammle mehr Erfahrung! Sammel mehr Erfahrung für einen besseren Lebenslauf.
  • Oder du hast dich meinetwegen beim Sport verletzt. Kenne ich. Und dann ärgerst du dich so: „Ach Scheiße! Scheiße! Scheiße!“ Denk dir jetzt einfach: Gut. Dein Körper braucht wahrscheinlich eine Pause vom Training.
  • Oder du hast noch in deinem Leben irgendein völlig unerwartetes Problem bekommen, irgendeine Situation mit der du gar nicht gerechnet hast. Also sie kam wirklich so aus dem Nichts. Denk dir: Gut. Jetzt hast du die Möglichkeit, ganz neue Lösungen zu finden, ganz neue Wege gehen zu können.

Also, mach es Dir mal ganz, ganz simpel am Start der Woche. Das waren meine reichen Impulse für dich.

Egal, was kommt, gut. Was ist das Gute daran?

Viel Spaß damit! Guten Start in die Woche!

Das war, ist und bleibt Thomas REICH.

Du willst noch mehr Impulse?